Kundenbindung durch Shop Newsletter mit Strategie

In Deutschland wurde am 3. August 1984 das erste Internet-E-Mail empfangen. Seitdem hat eine Revolution stattgefunden: mittlerweile werden täglich mehr als 200 Milliarden E-Mails weltweit versendet.

Über 95% der deutschen Internet-User kommunizieren via E-Mail – dies entspricht etwa 51 Millionen Bundesbürgern ab 14 Jahren. E-Mail ist die am häufigsten genutzte Anwendung im Netz - geräteübergreifend. 97 % der Deutschen nutzen E-Mail auf dem Smartphone, auf dem Tablet sind es 98%. 95% nutzen E-Mail auf dem PC/Notebook (Quelle: united internet media 2015).

Fragt man Konsumenten auf welchem Kanal präferiert wird, Werbung zu erhalten, sagen 90% per E-Mail (Nielson Norman Group). Erschreckend finden wir, dass einige Shop-Betreiber bisher das Potenzial von Newsletter-Versand noch garnicht oder nicht optimal nutzen. E-Mail-Marketing ist gerade für Onlineshops eine effektive Methode zur Gewinnung und Bindung von Interessenten und Kunden. Die Story des Shops lässt sich zudem durch viele Marketingmaßnahmen fortschreiben – E-Mail Marketing ist besonders gut dafür geeignet. Daraus folgt neben dem Branding eine Absatzsteigerung und erhöhte Kundenloyalität, wenn man seine Newsletter-Strategie clever aufsetzt und konsequent verfolgt.

In 2013 haben 44% der Empfänger mindestens einen Kauf getätigt auf Basis einer E-Mail-Marketing-Kampagne. (Quelle)

Es ist nicht einfach, dauerhaft die gewünschte Aufmerksamkeit der Empfänger zu wecken. Von daher ist Kreativität gefragt. Newsletter müssen interessant sein und die Frequenz muss ausbalanciert sein, um weder penetrant zu wirken noch aus dem Gedächtnis zu verschwinden. Um sich aus der bisweilen langweiligen, lieblosen Flut von Werbemails abzuheben, muss man als Shop-Betreiber Mehrwerte bieten. Von daher eignen sich anlassbasierte oder Lifecycle-E-Mail-Kampagnen um bestehende Kontakte zu reaktivieren, die Bindung stärken.

Der Empfänger sollte auf einen Blick erfassen können, was die Message des Newsletters ist. Komplexität muss in jedem Fall vermieden werden, insbesondere im mobilen Nutzungskontext. Eine schlecht durchdachte Kampagne kann das Image des Shops beschädigen.

Newsletter müssen responsive gestaltet sein um User auch im mobilen Nutzungskontext perfekt anzusprechen – User checken und pflegen zunehmend Ihr E-Mail-Postfach von unterwegs. Auf Basis von mehr als einer Milliarde E-Mail-Öffnungen hat der Anbieter Litmus 2015analysierte, dass 48% der E-Mails mobile geöffnet wurden, 30% in Webmail-Anwendungen und nur 22% klassisch auf dem Desktop.

Von daher sollte sich jeder Shop-Betreiber folgende Fragen beantworten:

  • Sind die Schriftgrößen angenehm?
  • Sind Buttons problemlos touchbar?
  • Sind die Zielseiten ebenfalls responsive?

Je simpler, desto besser Wenn Newsletter auf dem Smartphone nicht gut aussehen, besteht ein erhöhtes Risiko, den Abonnenten zu verlieren. Bei Newslettern gilt das Motto „Mobile First“. Und das HTML-Format gilt weiterhin als sicherste Wahl, man sollte sich nicht blinde auf responsive Templates von E-Mail-Software-Anbietern verlassen. Ein einspaltiges Raster für Smartphones wirkt übersichtlicher, bietet einen besseren Lesefluss. Google empfiehlt Schriftgrößen 18 (Fließtext) bis 22 Punkt (Überschriften), Buttons sollten per Touch problemlos bedienbar sein. Wichtig: E-Mails müssen auch ohne Bildanzeige funktionieren.

„Für jeden in E-Mail-Marketing investierten Euro kommt durchschnittlich der vierfache Ertrag zurück.“ (Quelle)

Entscheidende Erfolgsfaktoren Folgeverkäufe bei Stammkunden generieren ist in der Regel einfacher und effektiver als ständige Neukundenakquise (Churn Management). Ihr Kunde kennt Sie schon und Sie müssen ihn nicht grundsätzlich überzeugen, bei Ihnen einzukaufen, wenn er zufrieden war. Ausserdem können Sie den Kunden via E-Mail persönlich ansprechen und gezielte Angebote machen. Dennoch gibt es entscheidende Faktoren, die auf den Erfolg von Newsletter-Mailings Einfluss nehmen:

  • Platzierung der Newsletter-Abo-Optionen im Shop.
  • Mehrwerte kommunizieren: Vorteile nennen, warum lohnt sich ein Newsletter-Abo?
  • Abonnement: Was ist bei Formularen zu beachten? Z.B. Pflichtangaben beschränken, Handlungsaufforderungen besser sanft formulieren. Captchas sind ein No-Go aufgrund katastrophaler Usability.
  • Wording: Die Betreffzeile muss den User zum Öffnen des E-Mails reizen. Direkte Ansprache empfiehlt sich in Newslettern, es sollte sich aber für den Leser authentisch anfühlen.

„64% of people say they open an email because of the subject line.“ (Quelle: Chadwick Martin Bailey / salesforce slideshare)

  • Look & Feel:Mit einem stimmigen, attraktiven Design steigen Klick- und auch Konversionsraten.

Im shopflow Audit geben wir dazu detaillierte Inspirationen und Tipps.

    Angeblich sind Montage die besten Tage für E-Mail-Marketing – wir möchten dafür sicher nicht die Hand ins Feuer legen. Solche Pauschalempfehlungen sind immer schwierig, da mit unterschiedlichen Produkten aus unterschiedlichen Branchen verschiedene Kundenkreise angesprochen werden. Von daher ist es Aufgabe eines jeden Shop-Betreibers, ausgiebig zu testen und eigene Erfahrungen zu sammeln. Wir möchten Sie dabei unterstützen, Ihre perfekte Newsletter-Strategie zu entwickeln, weil dies zur User Experience Ihres Shops gehört. Im Audit geben wir Ihnen recherchierte, durchschnittliche Vergleichswerte hinsichtlich Öffnungsraten, Click-Trough-Raten und Unsubscribe-Raten mit, um ein Gefühl für die eigenen Werte entwickeln zu können. Noch viel wichtiger ist allerdings, die Entwicklung der eigenen Kennzahlen zu verfolgen, nach dem Motto „konsequent besser werden“. Hierzu ist auch der NPS (Net Promoter Score) hilfreich - im Audit finden sich auch dazu weitere Informationen.

    ZIEL DES SHOPFLOW AUDITS

    Optimierungspotenziale zu folgenden Kernthemen sollen gewonnen werden:

    • Ist das Newsletter Abo im Shop erwartungskonform platziert?
    • Werden Mehrwerte und relevante Inhalte deutlich kommuniziert?
    • Ist der Abo-Prozess benutzerfreundlich konzipiert?
    • Ist die Newsletter-Kommunikation einheitlich gestaltet?

    Das shopflow® Audit „Exciting Shop Newsletter“ erhalten Neukunden bei Registrierung bis 26.02.2016 als erste Analyse, Bestandskunden erhalten die Usability Analyse wie gewohnt automatisch. Beispiel Audit ansehen

    Mehr zu shopflow®

    shopflow® ist ein Beratungsworkflow der Shoplupe GmbH und richtet sich an Nischenshops, die mit Herzblut und Fleiß Ihr Unternehmen im e-Commerce erfolgreich positionieren. Der inhaltliche Fokus liegt auf Nutzerfreundlichkeit, Authentizität und Einzigartigkeit.

    älterer Eintrag neuerer Eintrag