shopflow® Audit Storytelling

von David Reiner Juni 02, 2015

„Storytelling“ ist das große Thema, das derzeit die e-Commerce Branche bewegt. Doch wollen User wirklich Märchen und Geschichten, wenn sie doch eigentlich einkaufen wollen? Wir haben Chancen, Nutzen und Möglichkeiten erarbeitet und bieten mit dem nächsten shopflow® Audit allen shopflow® Kunden die individuelle Analyse:

  • Ist der Shop bereits gut?
  • Welches Potential sehen wir noch?
  • Welche konkreten ToDos gibt es im Shop?

Durch Storytelling soll Glaubwürdigkeit im Shop erzeugt werden. Aus einem nüchternen Anbieten von Produkten soll authentisches Verkaufen entstehen. Dabei kommt es nicht auf eine tolle Geschichte sondern auf eine stimmige Inszenierung an. Spricht man von Storytelling, geht es eigentlich um Positionierung und Zielgruppenansprache. Die Zielgruppe muss klar sein, die eigene Positionierung sowieso und daraus kann ein Konzept – eine echte User Experience Story entwickelt werden. Plötzlich müsste klar sein, wie der Shop aussieht, ob wir „du“ oder „sie“ zum Kunden sagen, ob wir emotionale Bilder oder Fakten präsentieren sollen und ob ein Shop-Zertifikat wichtig ist oder eben nicht. Plötzlich sind dann auch die Geschichten klar, die wir über echten, authentischen Content erzählen wollen.

Jeder Shop hat seine Story.

Wir sprechen nicht von Märchen und auch nicht von bunten Bildern in Shops für Kopierpapier – wir sprechen von der Einzigartigkeit, die jeder Shop auf seine Weise entwickeln sollte und für den Kunden spürbar machen sollte. Deshalb ist Storytelling keine neue Sau, die durch das e-Commerce Dorf getrieben wird und vor allem kein simples Thema, das mal schnell weggearbeitet werden kann. Es ist die Basis für jeden Onlineshop – im Grunde die Existenzberechtigung.

Tolle Inszenierung eines Produkts bei sonnenglas.net

Welcher Content trägt zur Story bei und führt zum Ziel?

Der Harvard Professor und Mitbegründer der kognitiven Psychologie Jerome Bruner erwähnt in seinem Werk „Actual Minds, Possible Worlds“, dass Menschen sich Geschichten bis zu 22-mal besser merken als pure Fakten. Menschen stehen auf Geschichten – sie lieben Geschichten. Doch welcher Content führt zum Erfolg und welche Strategie ist für Ihren Shop gültig? Content Commerce hat zum Ziel, Unterhaltung und Information mit Shopping zu verbinden. Durch authentischen, einzigartigen Content können Sie zudem die Sichtbarkeit in Suchmaschinen erhöhen. Zusätzlicher Traffic mit hoher Themenaffinität erhöht die Chance auf zusätzliche Conversions im Shop. Storytelling ist eine Methode, Inhalte und Werte von Unternehmen und Produkten zu emotionalisieren. Erkenntnisse aus der Hirnforschung zeigen, dass die Aufnahme von Informationen besser funktioniert, wenn mehrere Sinne angesprochen werden. Ihre Aufgabe als Shopbetreiber ist folglich, das Einkaufserlebnis angenehm und inspirierend zu gestalten, d.h. eine perfekte „User Experience“ zu bieten.

Je präsenter positive Emotionen sind, die beim Verweilen im Shop entstehen desto mehr negative Emotionen werden vermieden!

Je präsenter positive Emotionen sind, die beim Verweilen im Shop entstehen und je mehr negative Emotionen vermieden werden, desto begehrlicher wirken Produkt, Marke oder Dienstleistung für den User – so entsteht die Bereitschaft, Geld auszugeben.

Shopflow® Audit Juni

Innerhalb des Shoplupe Angebots shopflow® analysieren Usability Experten jeden Monat Ihren Shop, finden Fehler und Unstimmigkeiten und schlagen. Optimierungen zur konsequenten Verbesserung des Shops vor. Mit dem shopflow® Audit Juni nehmen wir uns das große Thema Storytelling vor und suchen dabei nach der richtigen Story für Ihren Shop. Dazu haben wir eine kluge Methode entwickelt, die wir individuell für Ihren Shop in 5 Schritten durchführen werden.

Das shopflow® Audit mit interessanten Neuromarketing Erkenntnissen

Das Marktforschungsunternehmen Gruppe Nymphenburg hat das Limbic® Modell entwickelt, das auf modernsten Erkenntnissen der Hirnforschung basiert. Das Modell stellt ein Motiv- und Entscheidungsmodell dar und ist mittlerweile als Standardwerk in diesem Bereich etabliert. Sowohl in seiner wissenschaftlichen Fundierung als auch in seiner praktischen Umsetzung ist das Modell einzigartig und bietet faszinierende Einblicke in die Motivstrukturen von Zielgruppen. Heute spricht man häufig von Neuromarketing wenn es um die Anwendung von Limbic® und der Erkenntnisse aus der Hirnforschung geht. Die Erkenntnisse von Limbic® haben wir verwendet, um die 5 Phasen für das shopflow® Audit zu entwickeln.

Die 5 Phasen zu Ihrer Story

  1. Analyse des Sortiments Welche Produkte werden im Online-Shop verkauft. Handelt es sich fesselnde, verführende Produkte, die das Motiv- und Emotionssysteme aktivieren oder eher um „Gehirnlangweiler“, die eine geringe emotionale Bedeutung haben und letztendlich eher dem Vergleichs- und Preisdruck ausgesetzt sind.
  2. Welche Usertypen kaufen im Shop Auf Basis der Limbic® Map hat das Marktforschungsunternehmen Gruppe Nymphenburg 7 Usertypen entwickelt und diese ihren Emotionsschwerpunkten zugeordnet. Die Grundsäulen der Persönlichkeit ist ein Mix aus den Emotionssystemen „Dominanz“, „Stimulanz“, „Balance“ und „Bindung/Fürsorge“. Anhand Ihres Sortiments kann man prinzipiell ableiten welcher Usertyp angesprochen wird.
  3. Bedürfnisse der User in Ihrem Shop In Deutschland gibt es sehr viel mehr Balance- und Harmonietypen als Dominanz- und Stimulanztypen. So kommt es zu der Wahrnehmung, dass Deutsche als ordentlich und sparsam gelten. Wir haben die wichtigsten Eigenschaften Ihrer Usertypen ausformuliert und analysiert ob wichtige Bedürfnisse der Typen in Ihrem Shop berücksichtigt werden.
  4. Aufgaben zur Erfüllung der Bedürfnisse Anhand der Bedürfnisse werden wir ganz konkret Optimierungen für Sie vorschlagen. Was fehlt in Ihrem Shop, was sollten Sie ergänzen und wo fehlt es an Detailtiefe. Alle Empfehlungen erhalten Sie wieder auf den shopflow® typischen Kanbankarten, um die Aufgaben einfach und effizient zu planen.
  5. Ihre Story Nach der Analyse und der einzelnen Empfehlungen können wir Ihnen konkret empfehlen welche Art von Shop Sie haben bzw. haben sollten. Controlled Shopping wie Aldi, power Shopping, Exclusive Shopping oder andere Möglichkeiten. Daraus können wir Ihnen konkrete Maßnahmen ableiten: Das sollten Sie tun, dass man Ihnen “Ihre Story abnimmt”. So machen Sie aus den einzelnen Bausteinen und Erkenntnissen eine glaubwürdige, authentische Story.

Die UXstory – für den mittelständischen Onlineshop

Das shopflow® Audit STORYTELLING haben wir aus unseren Enterprise Beratungsprojekten UXstory abgeleitet und für kleine und mittelständische Onlineshops nutzbar gemacht. Noch nie wurde Storytelling für Onlineshops so konkret dargestellt und zugleich konkret, pragmatisch und greifbar als Aufgabenpaket in einem Beratungsauftrag übergeben. Dass die Analyse von echten Experten innerhalb des Optimierungsworkflows shopflow® nur 79,00 € kostet, macht uns besonders stolz – das ist unsere Mission!

Jetzt beauftragen – Ergebnisse Ende Juni

Alle shopflow® Kunden erhalten das Audit STORYTELLING zum Monatsende. Neukunden können shopflow® bis 26. Juni abschließen, um das Audit innerhalb von shopflow® zu erhalten. Das Audit steht ab 1. August zur Einzelbuchung für 490,00 € zzgl. MwSt. zur Verfügung.

5 Gründe jetzt zu buchen:

  • Shopflow® ist Beratungsleistung von echten Experten. Keine Software, kein Automatismus. Wir sehen uns garantiert jeden Shop im Detail an!
  • Buchen Sie jetzt für nur 79,00 € monatlich bei einem 12 Monatsvertrag und Sie erhalten bereits das Audit STORYTELLING in diesem Monat.
  • STORYTELLING ist das wichtigste Thema im Online-Shop. Wer sind Sie, was sind Ihre Stärken und wie kann dies dem Kunden kommuniziert werden?
  • Mit dem Audit STORYTELLING erhalten Sie eine individuelle Analyse Ihres Shops mit konkreten Optimierungsvorschlägen und Ideen wie die Story aussehen könnte.
  • Seit mehr als 10 Jahren ist Shoplupe das Beratungsunternehmen für Online-Shops und bietet mit dem Angebot shopflow® ein einzigartiges Beratungspaket.

Mehr zu shopflow®




David Reiner
David Reiner

Autor