shopflow® Usability Audit Mai – Erfolgsfaktor Checkout

von David Reiner Mai 11, 2017

shopflow® Usability Audit Mai – Erfolgsfaktor Checkout

Im Bestellprozess (Checkout) gehen nach verschiedenen Studien zwischen 40-60% der Besucher verloren, die den Kauf aus unterschiedlichsten Gründen vorzeitig abbrechen.

Unter „Usability“ versteht man die Gebrauchstauglichkeit von Produkten, Websites und Online-Shops. In Shops spricht man allerdings eher von Benutzerfreundlichkeit, die zu einem positiven Erlebnis führt, wenn ein Shop wie gedacht und gewohnt funktioniert. In Effizienz, Durchschaubarkeit und Zuverlässigkeit kann man diese Erwartungen an den Bestellprozess zusammenführen.


Onlineshopper erwarten einen intuitiven, reibungslosen und schnell durchführbaren Bestellprozess. Es muss ein übergreifend angenehmes Einkaufserlebnis geboten werden, um die Wahrscheinlichkeit für shop-bedingte Bestellabbrüche zu reduzieren. Von daher sollten dem User nur Inhalte und Funktionen geboten werden, die einen wirklichen Mehrwert bieten und nicht ablenken oder verunsichern.

Die folgende Grafik zeigt lt. sagepay Report die kritischen Stellen, an denen Abbrüche stattfinden:

 


 

 

Nachdem wir Anfang des Jahres Input zu Formularen im Shop gegeben haben, haben wir uns diesen Monat intensiv mit der Simplexity in Ihrem Bestellprozess beschäftigt – auf der Suche nach Optimierungspotenzial, um Ihren Kunden ein noch besseres Einkaufserlebnis zu ermöglichen.

 

Simplexity zeichnet die einfache (simple), intuitive Bedienbarkeit und damit Anwenderfreundlichkeit (Usability) – im Falle von Onlineshops - von technisch komplexen Systemen aus. Es geht um die wirklich intelligente Gestaltung von Mensch-Maschine-Schnittstellen.

(Quelle: zukunftsInstitut, Megatrend Sicherheit)

 

Der Checkout-Bereich hat enorme Auswirkungen auf den Erfolg Ihres Online-Shops und ist die kritischste Instanz im Kaufprozess. Jetzt soll nicht mehr verführt und um die Aufmerksamkeit des Users gebuhlt werden. Der Checkout muss clean bleiben, einfach nutzbar und sehr schnell durchführbar sein.

 

5 Gebote im Bestellprozess:

  • Übersicht verschaffen & Nutzung aller Funktionen intuitiv gestalten
  • Sämtliche Ablenkungen eliminieren
  • Gefühlten und realen Zeitaufwand reduzieren
  • Vertrauen schaffen & Sicherheit bieten
  • Überflüssige Abfragen eliminieren & Formulareingaben erleichtern

Im Audit hinterfragen wir wichtige Attribute in Ihrem Shop:

  • Ist im Checkout Simplexity gegeben?
  • Wird auf Vertrauensbildung wert gelegt?
  • Werden unnötige Fehlermeldungen vermieden?

Ziel des Audits:

  • Steigerung der Effizienz des Shops
  • Kundenzufriedenheit verbessern
  • Conversionrate-Optimierung

Die shopflow® Audits werden für Stammkunden und Neukunden stehen in der ersten Juniwoche auf dem Shoplupe Kundenserver als Download zur Verfügung. Das Review erhalten Neukunden bei Registrierung bis 31.05.2017 als erste Analyse, Bestandskunden erhalten die Usability Analyse wie gewohnt automatisch.

> MEHR ÜBER SHOPFLOW




David Reiner
David Reiner

Autor



Weitere Beiträge lesen

shopflow® Usability Audit Juli – Mobile Ready?
shopflow® Usability Audit Juli – Mobile Ready?

von David Reiner Juli 13, 2017

shopflow® Usability Audit Juni – Differenzierung durch Service
shopflow® Usability Audit Juni – Differenzierung durch Service

von David Reiner Juni 16, 2017

shopflow® Usability Audit April – Produktpräsentation
shopflow® Usability Audit April – Produktpräsentation

von David Reiner April 17, 2017