Shopware Fashion Theme unter der Lupe

von Johannes Altmann März 01, 2017

Shopware baut im Shopware Store die kaufbaren Themes weiter aus und ergänzt damit die bisher eher bescheidenen Theme Versuche der Agenturen. Eine gute Idee, denn dass Shopware Design beherrscht, haben sie immer wieder deutlich sichtbar gemacht (der kreative Kopf bei Shopware).

Wir haben uns das neue Fashion Theme angesehen, das als perfekter Mix aus Design, Usability und Technologie angeboten wird.

Fashion Theme: Technologie

Das Theme basiert natürlich auf Shopware und liefert daher die typischen Shopware Vorteile und Eigenheiten. Große Layer in der Navigation, perfekter offsite Warenkorb, schlanker Bestellprozess, responsive Design und die Kompatibilität mit anderen Plugins aus dem Shopware Store. Das Theme macht keine Umstände und führt so schnell zu einem neuen Look.

Fashion Theme: Design

Das Theme enttäuscht leider bereits auf den ersten Blick. Eigentlich wieder keine innovativen Neuigkeiten. Shopware macht es wie seine Agenturen: Der Standard wird weitestgehend lieblos angepasst und mit schönen Bildern ergänzt. Keine Funktion deutet darauf hin, dass das Theme besonders für Mode geeignet sein soll. Dabei gibt es viele gute Beispiele für emotionales Verkaufen von Fashion.

Full Size Bilder wie Zara (http://www.zara.com/de/), echtes Geschichtenerzählen wie es Zalando gerade angefangen hat (https://www.zalando.de/), Shop the Look, animierte Seiten wie cg.fashion (https://www.cg.fashion), ein guter Magazin Style wie Braun Hamburg (https://www.braun-hamburg.com/de/)... Wer erfolgreich verkaufen will, der muss auch kreativ sein – vorallem wenn es um Mode geht.

Ein Blick in den Theme Store von Prestashop oder Shopify zeigt, dass es geht. Für deutlich weniger Geld gibt es wirklich gute Themes. Animationen, Effekte und Shopify bietet sogar Parallax Themes was besonders für storytelling geeignet ist.

Fashion Theme: Usability

Die Nutzbarkeit des Shops ist durch das Theme nicht benachteiligt, liefert aber für den Modeverkauf sicherlich keinen echten Mehrwert. Zum Thema User Experience kann man mit dem Theme nichts anfangen.

Der Markt für Themes ist enorm und hilft Shopbetreiber wirklich weiter für gutes Geld ein ordentliches Design zu bekommen. Das Potential ist insbesondere bei Shopware noch extrem hoch. Bisher lohnt es sich eher nicht, denn das aktuelle Standard Theme ist immer noch das Beste.




Johannes Altmann
Johannes Altmann

Autor


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Weitere Beiträge lesen

Trusted Shops Mitgliedschaft für Endverbraucher
Trusted Shops Mitgliedschaft für Endverbraucher

von Johannes Altmann Oktober 29, 2016

UX Benchmark: Wer ist besser - Keller-sports.de oder Sportscheck?

von Johannes Altmann Juni 28, 2016

UX Benchmark - 50 Frauen entscheiden: Zalando oder Aboutyou

von David Reiner Mai 04, 2016