Shoplupe | Customer Experience Thinking

Prioritäten, Druck und Visionen. Das Glück, genervt zu werden.

Steffen Faulhaber betreibt seinen Shop bikebox-shop.de aus Leidenschaft. Die persönliche und langjährige Erfahrung macht ihn zu einem Händler, der seine Waren bis ins letzte Detail kennt und das mit seiner Beratung spürbar macht. Online wie offline. Wobei das kleine Ladengeschäft mehr als Base und Bereicherung durch persönliche Kundenkontakte dient. Der Großteil des Business läuft heute online. Für beide Bereiche arbeitet er mit dem Warenwirtschaftssystem von plentymarkets. Vergleichbare Händler für hochwertige Kinderanhänger und Babyjogger gibt es wenige. Herr Faulhaber gehört mit bikebox-shop.de seit mehreren Jahren zum Shoplupe Kundenkreis. Wir haben mit ihm über seine Herausforderungen im Daily Business und seine Zusammenarbeit mit Shoplupe gesprochen.

 

 

Lieber Herr Faulhaber, Sie betreiben einen stationären Fachhandel und einen Online-Shop. Welche besonderen Herausforderungen ergeben sich für Ihr Business daraus?

Die größte Herausforderung ist leider immer wieder das Pricing. Der Kunde erwartet online und offline die gleichen Preise. Faktisch ist es jedoch so, dass der größere Kostenfaktor das Ladengeschäft ist. Hier erhält der Kunde die echte Face-to-Face Beratung und kann die Ware testen. Mancher Kunde meint tatsächlich, wenn er persönlich vorbei kommt, einen noch günstigeren Preis aushandeln zu können. Deutlich spüren wir, dass die Online-Kunden persönliche Beratung am Telefon wünschen und schätzen. Damit auch hier das Produkt in allen Facetten präsentiert werden kann, denken wir aktuell über Curated-Shopping live aus dem Ladengeschäft mit Webcam nach. Unser Fokus liegt definitiv auf dem Online-Geschäft, wobei wir das direkte Feedback und die Kundengespräche im Laden nicht missen möchten, das lässt uns einfach das Herzblut zu unserem Business behalten. Wir lieben Multichannel und werden das weiter ausbauen.

Sie nutzen shopflow® schon seit mehreren Jahren. Was ist für Sie das Besondere an diesem Optimierungsworkflow?

Wir erkannten vor ein paar Jahren unser klares Bedürfnis, die Usability unseres Onlineshops verbessern zu wollen und entschieden uns für die kontinuierliche Optimierung mit shopflow®.

Im persönlichen Austausch mit den Shoplupe® Usability Experten vergewissern wir uns des Öfteren, ob die geplante Optimierung auch wirklich die Empfehlung trifft.

Wie gehen Sie mit dem Input von shopflow® in Ihrem Alltag als Shopbetreiber um?

Wir treffen uns ein Mal im Monat mit unserer Agentur und gehen das neue Audit durch. Die Empfehlungen von Shoplupe werden dann priorisiert und entsprechend umgesetzt.

Können Sie uns Kennzahlen oder Trends nennen, die den Nutzen von shopflow® für Ihr Unternehmen belegen?

Es ist schwierig zu sagen, welche Optimierungen welche Auswirkungen mit sich gebracht haben. Sicher ist jedoch, dass seit unserer Zusammenarbeit die Conversionrate stetig gestiegen ist. Den größten Schub für unser Business war der Launch einer mobilen Shopversion für Smartphone und Tablet, zu dessen Entwicklung uns Shoplupe längere Zeit gedrängt hat. Vielen Dank dafür.

Wir danken Ihnen für das Interview und die Einblicke in Ihr Business und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!